Eine neu Sparte Forschungseinrichtungen, ein erstes Demosystem und weiterer Zuwachs


Die Infrastruktur des AGUM wächst und gedeiht weiter.

Mit dem Beitritt dreier Institute der Helmholtz-Gemeinschaft wurde eine neue Sparte geschaffen. Die Sparte Forschungseinrichtungen. Das Geomar in Kiel, das Alfred-Wegener-Institut in Bremerhaven und das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf nutzen ab sofort das sogenannte Kreis-Kommunen-Modell in dem die Helmholtz-Gemeinschaft Vereinsmitglied beim AGUM e.V. wird und die dazugehörigen Institute und Forschungseinrichtungen das System mit nutzen können.

 

Um jedermann einen Einblick in das AGU-Managementsystem zu ermöglichen gibt es ab sofort ein eingeschränkt benutzbares Demosystem. Die Demohochschule soll dabei den Anfang machen. Weitere Demosysteme zu den Sparten Kommunen, Unikliniken und Forschungsinstitute werden folgen.

 

Mit der Hochschule der Medien Stuttgart und der Hochschule Amberg-Weiden sind zwei weitere Akteure aus dem Süden der Republik als Mitglieder dem Verein beigetreten.


20.09.2013 09:12 ǀ Alter: 6 Jahr/e ǀ von:  Christofer König


<- Zurück zu: News-Archiv